UN-Tag-der-Familien-2016 - Familienföderation für Weltfrieden und Vereinigung e.V. - Deutschland: FFWV Deutschland | FFWPU Germany

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Artikel

© By Cooperazione - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=27818921

UN - Internationaler Tag der Familien 2016
von H. Piepenburg


Familienfreunde in der UN setzen wichtige neue Impulse

Zum diesjährigen UN-Tag der Familie fanden zwei bemerkenswerte Events im Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York statt: eine Konferenz zum Thema „Uniting Nations for a Family-Friendly World“ sowie eine Kunstausstellung in der Haupthalle des UN-Gebäudes.

Eingeladen dazu hatte die „Group of Friends of the Family (GoFF)“, eine Koalition der ständigen Vertreter von 25 UN-Nationen, die im vergangenen Jahr gegründet wurde, um die Familie in den Programmen und Richtlinien der UN zu schützen und zu fördern.

Sharon Slater, Vorsitzende von „Family Watch International“, Co-Sponsor der Events, bemerkte, dass in der gesamten UN-Geschichte die Familie wohl nie so nachdrucksvoll und so positiv auf höchster Ebene dargestellt wurde.


UN Kunstaustellung zum Tag der Familien




Die Freunde der Familie (GoFF) präsentierten eine gemeinsame Erklärung, in der die Familie als zentrale Institution für die Übertragung von Werten, die für Gesellschaft und Entwicklung lebensnotwendig sind, gewürdigt wird. Die Familie bilde eine schützende Umgebung angesichts äußerer Bedrohungen und beinhalte die Hoffnung für die Zukunft all ihrer Mitglieder. Ein solches Statement erwachse aus der Sorge darüber, dass die UN den Beitrag der Familien für die Gesellschaft bisher chronisch unterbewertet und sich stattdessen mit kontroversen Themen beschäftigt hat, die von dem allgemein akzeptierten Konzept von Familie abweichen.

Neben den akademischen Vorträgen eines Experten-Panels, die sich mit  Themen wie Ehe und Kernfamilie, Familie im internationalen Recht und den Menschenrechten etc. befassten, war ein Highlight der Konferenz eine „Erklärung über die Rechte der Kinder und ihrer Familien“, vorgetragen von sechs Kindern aus verschiedenen Kulturkreisen. Die Kinder erhielten großen Beifall von allen Delegierten für die wohlbegründeten Artikel, die sie vortrugen: (1) das Recht auf eine Familie, (2) das Recht auf verheiratete Mutter und Vater, (3) das Recht auf Schutz und Führung von ihren Eltern, (4) das Recht auf eine Religion, (5) das Recht auf Unschuld und Kindheit, und (6) der Schutz der Kinder beinhaltet den Schutz der Familie.


Der Bericht von Sharon Slater über diese UN-Veranstaltung in Englisch kann hier gelesen werden.



Weitere Dokumente:

Statement Given by Sharon Slater at the Opening Ceremony of the UN Art Exhibit
"Uniting Nations for a Family-Friendly World," May 17, 2016

Joint Statement in support of the family

Joint FWI UNFRC Statement to the UN

UN Web TV Video: Special high-level event “Uniting Nations for a Family Friendly World” to mark the International Day of the Families
.

Video Präsentation von Family Watch International: „Voices for the Family at the UN“

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü